Änderungen für ReiserückkehrerInnen

In Baden-Württemberg gibt es eine neue Regelung für Reisende. Ab Mittwoch, 16. September, können sich an den Corona-Teststationen im Land nur noch RückkehrerInnen aus Risikogebieten testen lassen – nicht mehr alle ReiserückkehrerInnen. Aktuell gibt es Teststationen an den Flughäfen Stuttgart, Karlsruhe/Baden-Baden und Friedrichshafen, am Stuttgarter Hauptbahnhof sowie an den Autobahnraststätten Neuenburg/Ost und Kemmental/Ost. Das Land betreibt diese Teststationen auf jeden Fall bis nach dem Ende der Sommerferien.

Für BewohnerInnen des Landkreises Tübingen hat seit 17. August die Drive-in-Teststation auf dem Tübinger Festplatz wieder geöffnet: montags bis samstags von 10 bis 17 Uhr. Menschen mit oder ohne Symptome sollten aber nicht direkt dorthin kommen. Sie sollten vorher ihren Hausarzt/ihre Hausärztin anrufen. Wenn die MedizinerInnen den Test nicht selbst machen können, verweisen sie an eine andere Praxis oder an die Drive-in-Teststation.

tun091002

mpressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 23.08.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

Related posts