Längere Arbeitstage im Homeoffice

Wegen der Corona-Pandemie arbeiten momentan viele Personen von zu Hause aus. ForscherInnen der Harvard Business School und der New York University haben nun herausgefunden, dass Menschen im Homeoffice täglich etwa 48,5 Minuten mehr arbeiten als zuvor. Für ihre Studie haben sie das digitale Arbeitsverhalten von 3,1 Millionen MitarbeiterInnen aus mehreren tausend Firmen, die in Nordamerika, Europa und dem Nahen Osten sind, untersucht. Durch das Homeoffice hat sich nicht nur die Länge des Arbeitstages bei vielen Menschen geändert, auch die Arbeitsweisen haben sich angepasst: So erkannten die ForscherInnen, dass intern mehr E-Mails verschickt werden, im Schnitt allerdings nur 1,4 Stück mehr pro Tag. Außerdem sind Meetings in der Regel um rund 20 Prozent kürzer als vor der Pandemie, obwohl die Anzahl von ihnen gestiegen ist. Des Weiteren nehmen mehr Menschen an Besprechungen teil, insgesamt verbringt eine einzelne Person jedoch weniger Zeit in Konferenzen als vor dem Lockdown. Die vollständige Studie von der Harvard Business School und der New York University findet sich unter https://www.nber.org/papers/w27612.

tun080405

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL;Hajera Sheikh, 11.08.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

Related posts