Corona: Situation in Nigeria

Von Bright Edosa Igbinovia

Nigeria ist der bevölkerungsreichste Staat in Afrika. Das Nigeria Center for Disease Control (NCDC) in Abuja leitet den Kampf gegen die Virusinfektion. Die Regierung hat Konsequenzen aus der Ebola-Krise von 2014 gezogen und die Gesundheitsvorsorge verbessert. Am 27. Februar 2020 wurden in Nigeria die ersten Fälle der Pandemie des Coronaviruses (Covid 19) in Nigeria bestätigt. Aktuelle Daten vom 18. Mai 2020 (Quelle: Nigeria Center for Disease Control (NCDC)): bestätigte Infizierte 6175, Überlebende 1644, Tote 191.

Am 20. März 2020 wurde von der nigerianischen Regierung ein Verbot der internationalen Flüge verkündet. Alle öffentlichen Veranstaltungen und soziale Treffen wurden verboten. Marktzentren, Schulen und religiöse Zentren mussten ihre Aktivitäten einschränken. Sicherheitsfirmen wurden für die Koordination der öffentlichen Angelegenheiten eingesetzt. Einige NGOs halfen Menschen dabei, die kostenlosen Handdesinfektionsmittel zu verteilen, während die Regierung unablässig im Radio und Fernsehen darauf hinwies, wie wichtig es ist, die Hände regelmäßig zu waschen und den sozialen Abstand einzuhalten. Die Hauptprobleme, die sich durch die Pandemie ergeben, sind die schlechten medizinischen Einrichtungen, der Preisanstieg aufgrund von Versorgungsengpässen von alltäglichen Verbrauchsgütern und der Anstieg von Hunger.

tun041401

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 28.05.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

Related posts

Leave a Comment