Über den Verlust eines Freundes durch Corona

Mohammad Nazir Momand aus Afghanistan ist als erstes Redaktionsmitglied von einem Todesfall durch Covid-19 betroffen worden. Er hat diesen Nachruf auf seinen Freund geschrieben:

Mein Freund Dr. Eqbal Omari ist am 15. April 2020 in Afghanistan mit 32 Jahren am Corona-Virus verstorben. Von der Grundschule bis zur High School waren wir zusammen. Er hat sich besonders für Computertechnik interessiert und sich in seiner Freizeit viel mit Freunden getroffen. Nach der Schule hat er Medizin in Mazar-e Sharif studiert, und ich zur gleichen Zeit Landwirtschaft. Im Studentenwohnheim waren wir im gleichen Gebäude. Und auch nach dem Studium haben wir Kontakt gehalten, obwohl wir in verschiedenen Städten arbeiteten. Das letzte Mal habe ich mich 2015 mit ihm getroffen, zwei Tage, bevor ich Afghanistan verlassen habe. Auch von Deutschland aus hatte ich noch Kontakt mit ihm. Zuletzt arbeitete Eqbal Omari in einem Krankenhaus und als Hausarzt in Kabul. Alle seine Patienten konnten sich auf seinen respektvollen und freundlichen Charakter und seine Hilfe verlassen.

Wir vermissen dich Dr. Eqbal.

tun042806

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 10.05.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

Related posts

Leave a Comment