Tipps gegen Stress in Corona-Zeiten

Unser Leben ändert sich gerade durch Corona. Vor dem Virus haben viele Menschen unterschiedliche Ängste. Die Situation mit wenigen Kontakten oder sogar Quarantäne schlägt ihnen auf die Psyche und löst Stress und viele andere negative Gefühle aus. Um dies alles zu bewältigen, gibt der Psychologe von Ärzte ohne Grenzen Raimund Alber folgende Tipps: 1) Emotionen wie Wut, Frust oder Hoffnungslosigkeit zulassen. 2) Gut schlafen und zumindest eine Stunde vor dem Schlafengehen abschalten und etwas Entspannendes machen. 3) Schon mit ein wenig Bewegung, z.B. häuslichem Sport oder einem Spaziergang in der Natur, kann man die Unruhe abbauen. 4) Erinnere dich an schwierige Zeiten und schlechte Erfahrungen, die du in deinem Leben gemeistert hast, das wird dir ein positiven Push und Kraft geben. 5) Wenn du dich alleine fühlst, bitte um Hilfe – bei vertrauenswürdigen und professionellen Beratungsstellen.

tun032411

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 06.04.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

Related posts

Leave a Comment