Treffen von mehr als drei Leuten verboten

Baden-Württemberg verschärft seinen Kampf gegen Corona, das teilte die Landesregierung in einem Pressestatement am 20.3.2020 mit. Auf öffentlichen Plätzen dürfen sich jetzt nicht mehr als drei Personen treffen. Ausnahmen gibt es nur noch für Eltern mit ihren Kindern. Alle Gaststätten und Restaurants müssen ab Samstag schließen. Sie dürfen aber weiter Essen zum Mitnehmen anbieten. Ministerpräsident Winfried Kretschmann forderte alle auf, auf Gruppentreffen in privaten Räumen zu verzichten. So sollen Ältere und Menschen mit Erkrankungen geschützt werden. Für sie ist das Virus besonders gefährlich. Sie könnten daran sterben. „Die Lage ist sehr ernst“, sagte Innenminister Thomas Strobl. Polizeibeamte werden kontrollieren, ob die Menschen sich an die neuen Regeln halten. Wer sich zum Beispiel dennoch in großen Gruppen trifft, kann bestraft werden – mit einem Bußgeld bis zu 25.000 Euro oder mehrjährigen Haftstrafen.

tun032006

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

Related posts

Leave a Comment