Deutsch für den Beruf-vermitteln berufsbezogene Deutschkenntnisse

vermitteln berufsbezogene Deutschkenntnisse zur Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt. Seit 2016 haben 400 000 Menschen mit Migrationshintergrund daran teilgenommen. „Für die nachhaltige Integration von Geflüchteten ist von zentraler Bedeutung, Deutsch zu lernen“, so Uta Saumweber-Meyer, Abteilungsleiterin im BAMF. Teilnehmen an den Berufssprachkursen können Menschen mit Migrationshintergrund, die eine sprachliche Weiterqualifizierung brauchen und arbeitsuchend oder arbeitslos sind, eine Ausbildungsstelle suchen oder bereits angetreten haben. Ebenfalls zur Zielgruppe zählen Personen, die einen anerkannten Berufs- oder Ausbildungsabschluss haben.
(mk)

Related posts

Leave a Comment