Die Magie der Musik

Canned Wizardry

Die Magie der Musik

aus der Redaktion

 

Rock, Blues, Jazz, Hiphop, World Music und vieles mehr kommt aus den Lautsprechern von „Canned Wizardry“. „Musik ist Magie“, so Silvio Hund, der Sänger der Gruppe. Während er sich hauptsächlich mit dem Gesang und dem Songwriting beschäftigt, wird er zumeist noch von einer Gitarre, einem Schlagzeug, einer Harfe und manchmal sogar einem Didgeridoo unterstützt. Beim nächsten 4ALL-Fest, am 21. September 2019, werden sie dann in einer neuen Zusammensetzung auftreten. Das haben sie kürzlich angedeutet. Ihre ersten Auftritte spielten sie komplett akustisch in der Kneipe der Wagenburg in Tübingen im letzten Jahr, sie besitzen also eine große Bandbreite an Sounds.

Bei ihrem Auftritt fingen die Gäste schnell an zu tanzen. Wenn man die Band fragt, was ihre Motivation ist, sagen sie: „Wir sind nicht politisch motiviert, aber wenn man es unbedingt so betrachten will, könnte man sagen, wir machen lebensbejahende Musik.“

Interessant ist, dass alle sechs Mitglieder der Band inzwischen Väter geworden sind und insgesamt 12 Kinder haben. Die Musiker sind zwischen 23 und 50 Jahre alt. Meist begannen sie schon in der Schule damit, sich mit ihren Instrumenten vertraut zu machen. In unseren Gesprächen kam auch immer wieder auf, wie musikaffin Kinder doch sein können und darauf, dass sie oft ganz von selbst lostrommeln und so ihre eigene Musik machen. Es scheint, dass Musik doch etwas ist, was in allen steckt und eben auch für alle – 4ALL – ist. Pure Magie.

Related posts

Leave a Comment